Mit Spülmaschinensalz die Waschmaschine entkalken

vom 29.07.2009, 14:03 Uhr
Alles was sonst nirgends so richtig reinpasst ...
Hallo!

Spülmaschinensalz hat ja in der Spülmaschine die Funktion , dass Kalk sich erst gar nicht ablagert und hat auch eine entkalkende Funktion. so sagte es mir jedenfalls der Techniker. Kann man dann eigentlich auch mit dem Salz der Spülmaschine, wenn man es regelmäßig anwendet, die Waschmaschine entkalken oder würde es was bringen, wenn man zu jedem Waschgang einen Teelöffel Spülmaschinensalz zugibt?

Spülmaschinensalz ist ja doch billiger als ein Entkalker und man würde ja auch nicht viel brauchen. Denn so ein Paket Spülmaschinensalz hält ja auch einige Zeit in der Spülmaschine.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33558 » Talkpoints: 33,68 »


moin Diamante,

um Spülmaschinensalz in der Waschmaschine einzusetzen, müsstest du zunächst das Salz auflösen. Dann müsste man erst einmal testen wie sich die Salzlauge auf deine Wäsche auswirkt. etc. etc.

Um die Waschmaschine einfach Kalkfrei zu halten, könntest du auch ganz einfach zu jedem Spülgang etwas Essig in die Kammer für den Weichspüler geben. Normaler Essig wirkt ebenso wie Weichspüler und Löst auf lange Sicht hin Kalkablagerungen in der Maschine auf. Lediglich der Geruch eines normalen Weichspülers fehlt den meisten.
Nach oben
Benutzeravatar
» Julix » Beiträge: 2580 » Talkpoints: 0,03 »

Hallo Diamante,

leider muss ich Dich enttäuschen was die Verwendbarkeit von Spülmaschinensalz zum Entkalken angeht. Das besagte Spülmaschinensalz besteht nämlich zu 100% aus Natriumchlorid, also Kochsalz, das an sich keine entkalkende Wirkung hat.

Die Spülmaschine enthält im Gegensatz zur Waschmaschine einen Ionenaustauscher zum Entkalken des Wassers (damit keine Kalkflecken auf dem Geschirr bleiben). Dieser Entkalker hat nur eine bestimmte Kapazität und muss daher regelmäßig regeneriert werden. Hierzu dient eine konzentrierte Salzlösung, zu deren Herstellung besagtes Natriumchlorid gebraucht wird.

Zum Entkalken würde ich statt Essig lieber ein wenig Citronensäure verwenden, die riecht nicht so unangenehm.
Nach oben
» istdasso » Beiträge: 213 » Talkpoints: -0,10 »


Waschmaschinen sollte man zur Pflege regelmäßig bei 90 Grad leer laufen lassen. Zur Entkalkung gibt es spezielle Waschmaschinenentkalker und- pflege. Um sicher zu gehen würde ich deiner Stelle diese verwenden. Die pflegen nämlich auch noch die Gummierung, gerade bei Waschmaschinen sollte man nicht sparen. Im DM Markt gibt es die Pflegemittel (von Beckmann) schon für kleines Geld (unter 3€).
Nach oben
» sunshine1308 » Beiträge: 48 » Talkpoints: 0,33 »

Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste