Paintball - Gelände, Anlagen, Kosten, Training

vom 27.07.2007, 11:00 Uhr
Freizeitgestaltung, Sport, Musik, TV, Kino, Mode ...
Moin Moin :)

würde mal gerne Paintball ausprobieren, das sieht einfach so geil aus im Fernsehen, allein das Zuschauen macht echt Lust auf mehr finde ich!!

Weiß jemand wo es Gelände und Anlagen, also indoor und outdoor Paintball gibt? Und was kostet Paintball? Also, zum Beispiel eine Stunde lang, inklusive Ausrüstung (Schutzkleidung, Waffe etc.), die Kosten dafür? Kann man irgendwo einen Paintball Kurs machen, sodass man danach ohne Aufsicht Paintball auf freiem Gelände "spielen" darf? Oder ist das in Deutschland verboten? Wer von euch hat schon mal Paintball "gespielt"?

Greez Bombardelli
Nach oben
Benutzeravatar
» Bombardelli » Beiträge: 75 » Talkpoints: 0,15 »


Ich glaube, Du musst dafür auf ein speziell abgesperrtes, umfriedetes Gelände gehen, das sind meist ehemalige militärische Sperrgebiete oder Militäranlagen, die von Pächtern weitergeführt werden oder speziell eingerichtete Gelände oder Hallen. Selbst bei den Amis musst Du in spezielle Parks gehen. Abgesehen davon, würde doch jeder zweite die Polizei rufen, wenn da ein paar Leute bewaffnet durch den Wald hetzen und sonstwas denken, wenn Du nicht sowieso damit gegen das Waffengesetz verstößt. Die Verletzungsgefahr für unbeteiligte durch umherfliegende Kugeln ist bestimmt auch nicht ganz ohne: Stell Dir mal die (gerichtlichen & medizinischen) Folgen vor, wenn eine verirrte Kugel einem Pilzsammler ein Auge ausschießt.

Wenn man es nur ausprobieren möchte, wäre das Anmieten von Kleidung, Waffe usw bestimmt sinnvoller, da Du, glaube ich, halt mindestens die Waffe, die Munition und einen Gesichtsschutz (aus Lexan) tragen musst, jede weitere Schutzausrüstung ist bestimmt auch nicht ganz sinnlos, vor allem, wenn ein Paintball mal auf die falschen Stellen bei Männlein und Weiblein auftreffen sollte.

Ich glaube, wenn man da selber etwas Zeit und Geld reinsteckt, kannst Du schon mit mindestens 150 € rechnen. Auf paintball.de kostet ein Sparset schon um die 200 € oder knapp weniger - und da hast Du nicht die beste Ausrüstung (also weder viel Körperschutz noch einen Markierer mit ForceFeeder). Dazu kommen meist noch Vereinsgebühren. Außerdem darfst Du in Deutschland glaube ich, im Gegensatz zu den Amis, keinen Markierer haben, der einer Kriegswaffe ähnlich sieht. Bei den Amis gibt es diese ja auch als M14 oder AK 47 Versionen.

Ich habe damals während des Abis auch mit Freunden daran gedacht einen Paintballverein aufzumachen, aber wir haben es doch sein lassen, da wir wahrscheinlich einfach zu gut gewesen wären und weinende und enttäuschte Gegner immer so ein mulmiges Gefühl im Bauch hinterlassen :wink: - abgesehen davon, das immer nur gewinnen keinen Spaß macht :D.
Nach oben
» Midgaardslang » Beiträge: 4276 » Talkpoints: 5,05 »

Hallo Bombardelli!

Um Paintball spielen zu dürfen, braucht man ein geeignetes Gelände. Entweder kann dies eine Halle sein oder ein "angepasstes" Grundstück. Diese "Anpassung" umfasst einen Zaun, sodass niemand, weder aus Versehen, noch absichtlich, das Grundstück betreten kann und somit der Gefahr eines Treffers ausgesetzt ist, und eine Vorrichtung, dass kein Paintball das Gelände verlassen und sich außerhalb des Geländes befindende Personen treffen kann.

Wenn du "in der freien Wildbahn" Paintball "spielst", kann es sein, dass du wegen unerlaubten Besitzes von Schusswaffen (sofern du keinen Waffenschein hast) angezeigt wirst und außerdem noch das Gelände mit Farbe verschmutzt, was die Polizei o.ä. auch nicht gerade gut finden wird.

Auf der Seite http://www.paintball-pilot.de/ findest du Paintball-Spielfelder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Klick dich einfach mal durch, dort gibt es noch ganz viel andere Information zum Thema Paintball.

Gruß,
yakumo

PS: Ich selbst habe noch nie Paintball ausprobiert, was wohl daran liegt, dass ich noch nicht 18 bin und mir das somit vom Gesetz her nicht erlaubt ist... Wenn ich 18 bin, werde ich das aber bestimmt auch mal ausprobieren! :wink:
Nach oben
Benutzeravatar
» yakumo56 » Beiträge: 434 » Talkpoints: -0,07 »


Hallo,

also ich dneke Paintball ist so die Sache die fast jeder gerne mal spielen wllen würde. Wi edas mit den Regeln aussieht die der Gesetzgeber da zu Tage gelegt hat weiß ich leider auchnicht genau nur das es man über 18 sien muss und es spezielle Gelände dafür gibt.

Ein Student bei mir an der Uni wollte mal selber eine solche anlage in der Eifel gründen. Flächenmäßig war hier alles möglich es konnten sogar alte Ruinen in das Spielgelände integriert werden, eine Waldstück und eine Lichtung im Zentralen war geplant also genau das was sich jeder vorstellt wenn er an ein schönes Spielchen mit 2 Lagern und einem feinen Capture the flag denkt. Mit diesen Vorstellungen hat er sogar eine bank als Geldgeber für Fläche und die ersten ausrüstungen bekommen. Leider stellte sich dann herraus das die beantragung der genehmigung garnicht so einfach ist. Leider habe ich nichtmehr mitverfolgt wie der aktuelle stand ist aber wnen ich bedenke das das ganze 2 Jahre her ist und sich noch nichts an der Fläche getan hat würde ich sagen esist schwieriger eine Lizenz zu erhalten als einfach nur ein Antrag.

aber wo ich den Bericht gerade gelesen hab hätte ich auchmal richtig Lust auf ein Ründchen. Und das nicht wie früher mit Selbstgebastelten augusten und Skimasken bei uns im Wald^^

mfg pinhead
Nach oben
» pinhead » Beiträge: 95 » Talkpoints: 0,15 »

Also ich wollte auch schon immer einmal Paintball spielen bis sich mein Traum letztes Jahr Ostern erfüllt hat. Wir waren mit der Fußballmannschaft in LLoret del Mar in Spanien und da sind wir an einem Tag auch zum Painball spielen gegangen. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Lustig fand ich, dass wir ale dachten ja wir bekommen da jetzt eine volle Ausrüstung mit richtigem Schutz, aber man hat nur eine Maske bekommen die das Gesicht geschützt hat und einen Overall, dass sie Kleidung nicht schmutzig wird. Wir hatten alle voll die Angst um unsere Hände da es nicht mal Handschuhe gab und vorallem um unser bestes Stück. :lol: Aber es hat sich dann herausgestellt, dass wenn man den Mindesabstand von 5 Metern einhält nicht so schmwerzhaft war, wie gedacht. Aber natürlich gibt es wie in jeder Mannschaft auch bei uns ein paar Idioten die sich aus einem Meter abgeschoßen haben und ich sage euch die hatte am nächsten Tag richtig schöne blaue Flecken. :lol:.

Also gespielt würde in einem Outdoor-Park, zuerst auf einem Feld auf denen Nur ein paar Hindernisse standen, diese Runde war zum einspielen gedacht, danach ging es dann in die verschiedensten Wälder mit Baracken, Büschen und Flüßen, die Felder waren einfach der Hammer. Gekostet hat uns der Spaß in der Stunde 21 Euro inklusive Ausrüstung und einem Magazin mit 200 Paintballs, wenn diese verschoßen waren konnte man für 7 Euro 200 Paintballs nachkaufen.

Paintball ist wirklich nur weiter zu empfehlen, da es eine riesen Gaudi ist sich hinter Hindernissen zu verstecken, auf der Lauer liegen und aus dem Hinterhalt den Gegner zu eleminieren. Diese Paintballguns haben schon an die 100 Meter Reichweite erreicht. Richtig Spaß macht es dann, wenn man sich wie man es aus Filmen kennt von Hindernis und Verstecken zum nächsten Hechten im Flug dan nvielleicht noch einen Schuss abgibt oder einfach einen Egotrip und Amoklaufen. :lol: Insgesamt ist Paintball ein sehr taktisches Spiel.

Also ich hoffe ich konnte euch über den Sport Painball ein bisschen was neues erzählen.

Grüße PPlus
Nach oben
Benutzeravatar
» PPlus » Beiträge: 492 » Talkpoints: 119,38 »

Hallo,

ich habe noch nie Paintball gespielt, da:

Paintball Waffen sind mit einem "F" in einem Fünfeck gekennzeichnet. Das F ist auf allen Waffen drauf, die eine Mündugsenergie von mehr als 0,5 Joule haben und weniger als 7,5 Joule.

In diese Sparte fallen auch die Markierer vom Paintball. Laut dem deutschen Waffengesetz muss man mindestens 18 Jahre (volljährig) sein, um eine solche Waffe zu besitzen oder zu kaufen. Du darfst erst außerhalb eines ofiziellen Schützenvereins damit schießen, wenn du einen kleinen Waffenschein besitzt. Bis dahin ist es sogar strafbar, sie ungesichert zu transportieren.

Hier gibt es aber widerum Ausnahmen:
1. Leute die in einer Ausbildung sind, die mit Waffen zu tun hat, dürfen mit diesen schießen.
2. Wenn deine Waffe vor 1972 gebaut wurde. (Bin mir aber nicht mehr sicher)

Allerdings ist es glaube ich so, dass wenn meine Eltern die eine Bestätigung schreiben, dass ich Paintball spielen darf, darf ich schon mit 17 jahren spielen?

Gruß kiwitamin
Nach oben
Benutzeravatar
» kiwitamin » Beiträge: 169 » Talkpoints: 2,92 »


Hallo,

Also Paintball ich bis jetzt erst einmal in meinem Leben gespielt, aber ich möchte es unbedingt wiederholen, denn es war einfach nur geil! Es war zwar nur eine kleine Fläche auf der wir gespielt haben, aber schon mit Deckung usw.

Wir haben zwei Teams mit jeweils 5 Leuten gemacht und einfach so gespielt, dass wenn jemand abgeschossen wurde, er die Waffe mit der Hand heben und dann hinausgehen muss. Hat so eigentlich recht gut funktioniert, aber auf der recht kleinen Fläche hat es nicht viele andere Möglichkeiten gegeben zu spielen, außer einfach sinnlos rumlaufen und sich gegenseitig abballern. Das macht aber nicht hlab soviel Spaß, denke ich mir zumindest.

Gekostet hat es jeden um die 20€, weiß es nicht mehr ganz genau. Beinhaltet war die Schutzkleidung, Waffe und insgesamt 1000Kugeln pro Person.

Also ich kann es dir aufjedenfall empfehlen es einmal auszuprobieren, macht wirklich Spaß.
Mfg Chief
Nach oben
» _Chief_ » Beiträge: 239 » Talkpoints: -0,31 »

Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste