Schmerzen, Schüttelfrost, usw: Amoxicillinunverträglichkeit?

vom 01.09.2008, 07:23 Uhr
Das Forum rund um gesundheitliche Themen und ums Wohlbefinden.
Hallo,
ich nehme seit Freitagabend das Antibiotikum Amoxicillin aufgrund einer Halserkrankung.

Nun habe ich seit Samstag nach der Einnahme der zweiten Tablette stärkere Kopfschmerzen, starke Ohrenschmerzen, gelegentlich Schüttelfrost, fühle mich schnell überanstrengt und teilweise ist mir eben so schnell wie mir zu kalt ist, zu warm. Gestern kam dann auch noch Durchfall hinzu.

Sind das Anzeichen für eine Amoxicillinunverträglichkeit?
Nach oben
» yamreader01 » Beiträge: 99 » Talkpoints: 0,00 »


Hallo!

Klar, KANN das eine Unverträglichkeit sein. Was steht denn auf dem Beipackzettel, was man als Nebenwirklungen erwarten kann?

Rufe deinen Arzt an, der dir dieses Medikament verschrieben hat und schilder ihm deine Beschwerden.
Er wird wissen, was zu tun ist. Einfach absetzen solltest du das medikament nicht, weil mit einem andren Mittel sofort weiterbehandelt werden sollte, damit dein Körper keine Resistenzen bildet und irgendwann nichts mehr hilft.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33752 » Talkpoints: 35,76 » Auszeichnung für 33000 Beiträge

Im Beipackzettel steht eben unter den Nebenwirkungen unter Anderem Durchfall und Erbrechen, trotzdem bin ich mir nicht sicher, da diese "Nebenwirkungen" meist nur nach der Einnahme der Morgen- und der Abendtablette auftreten. Allerdings stehen im Internet völlig andere Nebenwirkungen und deswegen bin ich verwirrt und weiß jetzt nicht, was ich tun soll, da ich meinen Pillenschutz nicht durch die Einnahme eines Weiteren Antibiotikums gefährden will.

Was würdet ihr machen?
Nach oben
» yamreader01 » Beiträge: 99 » Talkpoints: 0,00 »


Hallo!

Dein Pillenschutz wird durch den Durchfall sowieso schon eingeschränkt sein und auch Amoxicillin steht unter Verdacht, die Pille nicht wirken zu lassen. Deshalb auf jeden Fall den Arzt fragen, was man machen sollte. Einen zusätzlichen Schutz beim Geschlechtsverkehr bis man die neue Packung Pille anfängt ist bei Durchfall sowieso Pflicht, wenn man nciht schwanger werden will. Und wenn der Durchfall auch nur 2 Tage anhält.

Deshalb ist es doch egal, ob du jetzt ein anderes Antibiotikum nimmst. Ich würde lieber sexmäßig einen Monat pausieren, wenn ich Angst habe schwanger zu werden, als meine Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Rede mit dem Arzt. Nur er weiß, was man machen sollte.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33752 » Talkpoints: 35,76 » Auszeichnung für 33000 Beiträge

Eine Frage zum Pillenschutz: ich hatte den Durchfall nur kurz, circa eine Stunde, nachdem ich meine Amoxi genommen habe, die Pille nehme ich aber abends. Wird selbst in diesem Fall der Pillenschutz herabgesetzt? Dass ich wenn zusätzlichen Schutz brauche, ist mir und meinem Freund auch so bewußt. Natürlich spielt bei uns auch die Angst, dass ich schwanger werde, mit.

Allerdings entfällt diese Angst doch, wenn ich nach dem Ende der jetzigen Pillenpackung direkt eine 2. Packung durchnehme. Dann müsste nach der Einnahme der 7. Pille der vollkommene Schutz eigentlich wieder gültig sein oder habe ich das falsch verstanden?
Nach oben
» yamreader01 » Beiträge: 99 » Talkpoints: 0,00 »

Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste