vom 20.05.2008
Talkteria: Einen Ausländer heiraten
zu twitter Link in delicious speichern

Einen Ausländer heiraten

Forum: Festtage

    
Hallo zusammen,

wo die Liebe hin fällt So kann es passieren das man sich in einen anderen Staatsbürger verliebt und wie das so ist, irgendwann kommt halt das Thema Hochzeit auf. Soweit ist ja auch noch alles in Ordnung, aber es gibt Dinge die eine Hochzeit mit einem anderen Staatsbürger schwer machen. Klar, die Staatsbürgerschaft muss nicht geändert werden, aber man benötigt diverse Papiere, die auch übersetzt und beglaubigt werden müssen.

Was benötigt man noch? Und wo bekommt man die ganzen Papiere? Macht es einen Unterschied ob man jemand aus Italien oder jemand aus der Türkei heiratet?

Liebe Grüße von der
Laufmasche
  
Laufmasche :: Laufmasche :: Beiträge 7669:: -19.75 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallöchen,

also dazu kann ich auch etwas sagen, da ich ja mit einem Türken verheiratet bin. Wir sind damals direkt zum Standesamt und haben nachgefragt was für Papiere man benötigt, Bei mir ging es alles ganz schnell, bei meinem Mann hingegen dauerte es einige Zeit bis wir alles zusammen hatten.

Wir mussten davor zum türkischen Konsulat und die ganzen Papiere beantragen. Vieles war eben in dem Rathaus gelagert, in dem Ort wo mein Mann geboren worden ist. Man braucht da eben auch die Abstammungsurkunde, Geburtsurkunde unsw. Bis wir das alles beglaubigt bekommen hatten, gingen glaube ich so 6 Wochen herum, wenn nicht noch länger. Es war aber ein Hin und Her, denn wir mußten andauernd zum Konsulat wegen den Papieren.

Als wir dann alle Papiere zusammen hatten, stand der standesamtlichen Trauung dann nichts mehr im Wege.

In Bezug auf Italien kenn ich mich nicht aus, aber in arabischen Ländern ist es ähnlich wie mit der Türkei. Das dauert manchmal extrem lange. Aber ich denke in den europäischen Ländern geht das schneller. Ich würde auf jeden Fall jedem ans Herz legen schon eine gewisse Zeit vor der Hochzeit alle Papiere bereitzuhalten.

Liebe Grüße Princess84
  
Princess84 :: Princess84 :: Beiträge 1040:: 17.75 Talkpoints :: Auszeichnung für 1000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo Laufmasche,
das ist eine gute Frage, kann ich dir leider nicht so richtig beantworten, aber ich denke, dass es ein Unterschied zwischen einem italienischem und türkischem Staatsbürger gibt z.B. ist die Türkei nicht in der EU und somit wäre es ein bischen schwerer mit einem nicht EU Mitglied zu heiraten und wenn er auch kein Ausländer mit Niederlassungserlaubnis ist, dann wird es wirklich problematisch.

Dann müssen die Standesämte auf irgendeiner Sprache (vielleicht Englisch?) korrespondieren um die Heirat zu genehmigen. Also Stress pur. Naja mehr weiss ich leider zu dem Thema auch nicht.
  
Cekic :: Cekic :: Beiträge 122:: -2.22 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo nochmal,

@Cekic, also die Papiere die von der Türkei an das türkische Konsulat geschickt werden, die werden dort dann direkt ins Deutsche übersetzt. Also es steht dann auf türkisch, deutsch und englisch alles auf den Papieren.

Was mir jetzt auch noch eingefallen ist, man bekommt anschließend eine internationalte Heiratsurkunde, die dann auch in die Türkei geschickt wird. Ansonsten wären die hier lebenden Türken ja alle noch als ledig gemeldet in ihrem Heimatsland. Das wird aber alles vom Konsulat erledigt. Man muß nur die Papiere nach der standesamtlichen Trauung dort wieder abgeben. Aber mit der Sprache ist das kein Problem, wie gesagt es wird eben alles übersetzt.

Also so ist es eben in Bezug auf die Türkei. Mal schauen wie es sich mit anderen Ländern verhält. Als Tipp könnte ich eben nur geben, dass man sich bei dem jeweiligen zuständigen Konsulat erkundet, wie das alles abläuft. Nicht dass man dann am Traualtar steht und es fehlen noch wichtige Papiere.

Liebe Grüße Princess84
  
Princess84 :: Princess84 :: Beiträge 1040:: 17.75 Talkpoints :: Auszeichnung für 1000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo!

mein Mann ist Algerier und da mussten wir ausser den oben genannten Urkunden noch ein Ehefähigkeitszeugnis vorlegen, oder eine Befreiung dafür beantragen. Ich musste dann noch ein Papier unterschreiben, dass ich mir darüber im Klaren bin, dass er auch noch 3 mal heiraten könnte, sonst wären wir nicht verheiratet worden.

Es war eine sehr teure Hochzeit, weil wir alle Dokumente erst aus dem Französischen oder Arabischen ins Deutsche übersetzen lassen mussten. Alles in Allem hatten wir aber noch viel Glück, dass uns der Weg zur Ausländerbehörde erspart blieb, weil er ja schon Aufenthalt hatte. Sonst hätte sich das noch ewig hinziehen können.

Bei uns hat das Konsulat übrigens überhaupt nichts erledigt, sondern wir mussten das alles komplett selber machen.

Liebe Grüße schwarzweissewelt
  
:: schwarzweissewelt :: Beiträge 293:: 0.16 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Also das mit den Papieren ist es so ne Sache. Das allerwichtigste ist,dass alle aber auch alle wichtigen Dokument vorhanden und uebersetzt sind. (beim Standesamt kann man sich erkundigen,welche Dokumente man benötigt).

Vor meiner Hochzeit sollte mein zukuenftiger EheMann Deutschland verlassen. Ich kann mich noch erinnern, dass die dt. Behörden unsere Ehe nicht anerkennen wollten. Die Beamten meinten, er muesse in sein Heimatsland und ich muesste ihn dann von hier aus Sponsern (wer weiss wielange das gedauert und gekostet hätte) obwohl ich die dt. Staatsangehörigkeit habe.

Dann bin ich eines Tages in die Ausländerbehörde (in der Stadt,in derer damals gelebt hatte) und habedann mit den Beamten dort diskutiert, was das alles soll? Mit Erfolg. Nach 2 Tagen erhielt ich von der Ausl. Behörde einen Anruf, dass die die Hochzeit anerkennen und mein Mann nicht ausreissen muss.

Aber es ist nicht immer (so) leicht, manchmal muss man sehr viel tun.
  
:: jackpot :: Beiträge 1:: 0.49 Talkpoints
 
 
 
Hallo!
Wenn man einen italienischen Staatsbürger heiaten will, baucht man aus dem Italien eine Ehetauglichkeitsbescheinigung. Darin steht, ob man schon in Italien verheiratet bzw. geschieden ist. Die in Italien geschiedenen Ehen sind in Deutschland nämlich noch gültig. Das heisst, dass viele in Dänemark dann heiraten, was dann wiederum in Deutschland wieder Gültigkeit hat. Aber heiaten selbér ist in Deutschland da nicht drin.
Es gibt schon komische Gesetze.
  
Diamante :: Diamante :: Beiträge 33253:: 39.37 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Heiraten im Ausland - Allgemeine Fragen
1714mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Festtage
Geldgeschenke - Geschenk für einen Wanderer
7881mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Kreatives
Jagd auf Ausländer in Südafrika
889mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Politik & Gesetz
Wann den Eltern sagen das man einen Freund hat?
18706mal aufgerufen · 34 Antworten · Forum: Liebe, Flirt & Partnerschaft
Bis welche BH-Größe kann man einen Push up tragen?
13170mal aufgerufen · 13 Antworten · Forum: Kleidung
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Heiraten im Ausland - Allgemeine Fragen
1714mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Festtage
Bananenschale aus dem Fenster geworfen
2186mal aufgerufen · 7 Antworten · Forum: Kurioses
Birnen mit Füllung
737mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Essen & Trinken
Homepagebewertung: Free Flash Games
1013mal aufgerufen · 7 Antworten · Forum: Computer & Internet
Lammgeschnitzeltes aus dem Wok
771mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Essen & Trinken
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!