Familie nackt in Wohnung?

vom 11.08.2012, 18:18 Uhr
Wenn ich alleine zu Hause bin, laufe ich manchmal nackt oder nur mit Unterwäsche durch die ganze Wohnung, halte mich aber trotzdem zur Sicherheit überwiegend in meinem Zimmer auf. Ich würde ungerne leichtbekleidet von meinen Eltern überrascht werden, das wäre mir wirklich sehr unangenehm. Falls ich nackt sein sollte und mein Zimmer verlassen möchte, jedoch nicht alleine zu Hause bin, würde ich mich nur für einen kleinen Ausflug in die Küche anziehen.

Ich wurde neugierig, wieviele Personen das machen und habe "Zuhause nackt" in Google eingegeben und gleich den ersten Treffer in der Suche angeklickt. Ich bin auf ein Forum gelandet, bei dem irgendwie fast jeder geantwortet hat, dass er zu Hause nackt rumläuft - mit den Eltern!

Das wird als "natürliches Verhältnis zum Nacktsein" bezeichnet und andere Menschen haben ein "Problem mit dem Nacktsein". Ich bin wirklich nicht prüde und laufe vor meinem Partner auch nackt herum, aber vor der Familie? Ich habe kein schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern, ganz im Gegenteil, aber ich kann mich mit dem Gedanken einfach nicht anfreunden.

Selbst im Sommer habe ich niemanden im Adamskostüm angetroffen, die Klamotten wurden halt luftiger oder kürzer.

Könntet ihr euch vorstellen, dass bei euch zu Hause jeder nackt ist? Was würdet ihr machen, wenn eure Eltern zu Hause keine Kleidung tragen würden? Wenn ihr Eltern seid, würdet ihr das zu Hause machen? Denkt ihr genauso wie ich und woher kommt eure oder meine ablehnende Reaktion?
Nach oben
Benutzeravatar
» soulofsorrow » Beiträge: 4238 » Talkpoints: 116,51 »


Ich denke, dass das ganz klar eine Sache der Erziehung ist. Wenn man es von Kind an gewohnt ist, dass die Eltern nackt herum laufen, dann ist das für einen völlig normal. Komisch finde ich es nicht, jeder muss das so handhaben wie er das will. Du bist das jedoch nicht gewohnt, da ihr es nie so gehandhabt habt, also ist es für dich komisch dich vor deinen Eltern nackt zu zeigen. Ich finde aber gleichzeitig, dass man nicht sagen kann, jemand habe ein Problem mit dem Nacktsein, wenn er das so nicht praktiziert. Wenn man es so nicht kennt, ist es in der Tat eigenartig, vor den Eltern nackt zu sein. Das liegt einfach an der Erziehung und nicht an einem Problem.

Ich habe das als ich noch zu Hause wohnte auch nicht gemacht. Nackt war ich nur im Bad oder in meinem Zimmer. Auch meine Eltern sind nicht dauernd nackt durch die Gegend gelaufen, schon gar nicht mein Vater. Meine Mutter habe ich schon mal nackt aus dem Bad kommen sehen, aber das fand ich nicht schlimm. Sie hat sich dann angezogen und fertig.

Mit meinem Partner gehe ich da sehr offen um. Ich laufe jetzt zwar nicht dauernd nackt herum, aber wenn ich mal geduscht habe oder in der Badewanne war, laufe ich auch mal nackt hier herum. Jedoch fühle ich mich mit ein wenig Kleidung am Körper wohler, weshalb ich mich dann auch irgendwann anziehe. Jedoch habe ich kein Problem damit, vor ihm nackt zu sein oder durch die Wohnung zu laufen. Ich möchte aber schon mal irgendwann wieder angezogen sein, weil ich das einfach gewohnt bin.
Nach oben
Benutzeravatar
» Vampirin » Beiträge: 5984 » Talkpoints: 406,56 »

Also ich habe die letzten paar Monate alleine in einer Wohnung gewohnt und da bin ich, wenn es warm war, tatsächlich die meiste Zeit nur in Unterwäsche oder ganz ohne Kleidung herumgelaufen. Es konnte auch niemand in die Wohnung gucken. Ich finde das einfach angenehmer so. Zuhause bei meinen Eltern, wo ich manchmal noch wohne, würde ich das aber nicht machen. Da würde ich nur in meinem Zimmer vielleicht mal nackt rumlaufen, aber ich möchte nicht, dass mich meine Eltern ohne Kleidung oder in Unterwäsche sehen.

Derzeit lebe ich in einer WG. Hier laufe ich nur nackt herum, wenn ich weiß, dass ich alleine bin. Ich habe den Freund meiner Mitbewohnerin mal nackt im Flur gesehen, das fand ich alles andere als toll. Wenn es sich nicht um meinen eigenen Freund handelt, möchte ich niemandem nackt in der Wohnung begegnen. Wenn ich bei meinem Freund bin oder er bei mir, macht mir nackt sein nichts aus.
Nach oben
» Schneeblume » Beiträge: 983 » Talkpoints: 1,46 »


Zu hause konnte ich es kaum wagen, nackt herumzulaufen. Aber als ich dann in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, kam es durchaus vor, dass ich nackt herumgelaufen bin, es hat mich ja schließlich niemand so gesehen. Oder manchmal laufe ich in Unterwäsche herum, aber hier kommt es auch auf die Temperaturen an, in einer Kellerwohnung war es im Winter schließlich eisig kalt und so bin ich im Winter eher bekleidet herumgelaufen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Wibbeldribbel » Beiträge: 6834 » Talkpoints: 105,89 »

Ich laufe zu Hause in der Tat oft nackt oder eben leicht bedeckt umher, wenn es im Sommer heiß ist. Bei uns in der Wohnung ist es auch wirklich sehr warm und da ist es einfach nicht mehr zu ertragen, wenn man Kleidung trägt. Da wir im Dachgeschoss wohnen, sieht es da auch keiner.

Bei meinen Eltern würde ich nicht nackt oder halb nackt umherlaufen, weil ich es so nicht gewohnt bin und mich daher schon schämen würde. Meine Eltern laufen vor mir ja auch nicht so umher. Wenn man es aber gewöhnt ist, finde ich es in Ordnung, wenn man es auch vor seinen Eltern macht. Es ist eben auch eine Art Erziehungssache und wie die Eltern es einen vorgelebt haben. Meine Eltern waren in diesem Punkt immer relativ verschlossen und daher würde ich es als unangenehm sehen, vor ihnen nackt oder halb nackt umherzulaufen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Ramones » Beiträge: 14946 » Talkpoints: 612,96 »

Sicherlich ist das eine Sache der Erziehung. Bei uns ist keiner nackt herum gelaufen, allerdings haben wir als kleine Kinder durchaus mal mit den Eltern gebadet oder so. Als Kleinkinder war es auch normal, dass man sich auch mal im Kinderzimmer ausgezogen hat und dann so ins Bad ist. Später haben wir das automatisch nicht mehr gemacht und meine Eltern sind auch nicht nackt umher gelaufen. Allerdings war ich später als Teenager auch mal duschen, wenn meine Mutter gebadet hat, oder so. Allerdings nur bei meiner Mutter. Wir haben ein sehr großes Bad mit Raumteiler und da war das in Ordnung so.

Jetzt wohne ich in meiner eigenen Wohnung und da ist es ja egal. Ich bin trotzdem niemand, der nackt in der Gegend herum laufen muss, aber ich vergesse durchaus hin und wieder mal Unterwäsche oder ein anderes Kleidungsstück und muss dann eben vom Bad ins Wohnzimmer um zum Kleiderschrank zu kommen. Da hänge ich mir jetzt nicht jedes Mal ein Handtuch über. Ist ja auch Unsinn.
Nach oben
Benutzeravatar
» winny2311 » Beiträge: 14265 » Talkpoints: 2,00 »


Nie im Leben würde ich zu Hause nackt vor meinen Eltern und vor meinem Bruder laufen. Das hat für mich etwas eindeutig Sexuelles und dieses Gebiet gehört definitiv nicht hierhin. Das ist eine Sache die nur mich und meinen Loser/Freund betreffen sollte. Auf der anderen Seite ist es natürlich eine Sache der Sozialisation. Wenn man von klein auf regelmäßig nackt herumläuft, die Eltern nackt sieht und sich dies über Jahre hinzieht, ist der eher sexuelle Aspekt nicht mehr vorhanden.

Trotzdem empfinde ich das Nacktsein immer noch als eine Sache, die in kleinster Weise etwas mit der Familie zu tun haben sollte. Aber ich glaube, dass die 68er, Kommune etc. schon etwas für mich gewesen wäre ... :wink:
Nach oben
Benutzeravatar
» esprit*87 » Beiträge: 456 » Talkpoints: 51,38 »

Ich habe auch durch meine Erziehung ein großes Schamgefühl mitbekommen und habe meine Eltern nie nackt gesehen, außer meine Mutter beim Stillen meines kleines Bruders, das war normal. Ich laufe auch vor meinen Kindern nicht nackt herum, weil ich mich geniere. Ich bin ein bisschen erleichtert, dass die Schreiber hier im Forum auch nicht nackt vor ihren Familienmitgliedern herumlaufen, weil ich dachte, dass ich die Einzige bin, die sich in der Familie geniert. Ich geniere mich in der Familie sogar mehr als vor fremden Leuten. Ich gehe auch in die Sauna, da macht mir das Nacktsein nichts aus.
Nach oben
» anlupa » Beiträge: 10355 » Talkpoints: 0,10 »

Ich selbst laufe zu Hause nicht nackt herum. Da ich noch bei meinen Eltern wohne, käme das für mich überhaupt nicht in Frage. Ich selbst habe meine Eltern auch noch nie nackt gesehen. Bei uns war es schon immer so, dass man angezogen herumlief. Mich stört das aber überhaupt nicht. Ehrlich gesagt möchte ich gar nicht wissen, wie meine Eltern nackt aussehen. Außerdem möchte ich auch nicht, das sie mich nackt oder in Unterwäsche sehen würden. Das wäre mir wirklich total unangenehm.
Nach oben
Benutzeravatar
» Prinzessin_90 » Beiträge: 10348 » Talkpoints: 1.003,17 »

Vermutlich wird es in der Tat auch ein Erziehungsding sein. Eltern, die ganz unkompliziert mit der Nacktheit umgehen, übertragen das ja so auch auf die Kinder und die kennen es erst einmal nicht anders. Das wird sich sicherlich dann ändern, wenn Kinder sich Freunde einladen oder sie eben ihre Freunde zu Hause besuchen und sehen, dass die Eltern dort eben nicht unbekleidet durch die Wohnung rennen und somit geraten sie dann zwischen zwei Stühlen und haben letztendlich die Qual der Wahl.

Ich muss ehrlich sagen, ich hätte mir auch nicht vorstellen können, ab einem bestimmten Alter oder Zeitpunkt auch nach der Dusche nackt durchs Haus rennen zu wollen, wenn ich wüsste, dass die restliche Familie anwesend gewesen wäre.
Nach oben
Benutzeravatar
» *steph* » Beiträge: 18440 » Talkpoints: 1,12 »

Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast