Mein Kind ein kleiner Nudist

vom 26.11.2010, 21:03 Uhr
Hallo Mamas und Papas, ich brauche mal dringend eure Hilfe, meine Kleine ist seit neustem ein kleiner Nudist, sie will andauernd nackt rumlaufen, ist das normal. Sie ist jetzt ein bisschen über 2 Jahre alt, und am Abend ist sie auch schon auf die Idee gekommen, 'Ich will nackt schlafen'. Machen eure kleinen das auch?
Nach oben
» JustSho » Beiträge: 189 » Talkpoints: 36,18 »


Völlig normal :) Die kleinen entdecken in der Zeit ihren Körper, wunder dich auch nicht wenn sie an sich selbst rumspielt, sich also quasi selbst befriedigt, das sieht nur so aus. Für sie ist ihr Geschlechtsteil nicht wirklich was anderes als ein Fuß oder ähnliches, was genau begutachtet werden soll. Bitte unterbinde es nicht, zumindest nicht immer und vor allen Dingen schimpfe deswegen nicht mit ihr.

Mein kleiner Cousine hat mit einer Wonne immer und überall seinen Penis begutachtet, es war Sommer, als er in dem Alter war. Die Tochter einer Freundin zieht sich derzeit nachts einfach aus, leider manchmal auch die Windel, leider, da sie noch nicht trocken ist.
Nach oben
Benutzeravatar
» aries24 » Beiträge: 1748 » Talkpoints: 9,84 »

Das ist das Alter, in dem die Kleinen anfangen, sich selbst zu erforschen, und das geht ohne Klamotten und Pampers nun mal besser als mit. Ich habe meiner Tochter immer gesagt, sie darf sich gerne alles genau angucken, aber, das was unter den Kleidern ist, soll sie sich ansehen, wenn wir zu hause sind und sie ungestört, weil das andere nämlich nichts angeht.

Im Sommer im Garten rumlaufen wie der liebe Gott sie schuf durfte sie eigentlich immer, es sei denn, wir hatten Besuch. Nun, mit 7, achte ich schon darauf, daß sie etwas an hat, zumal wir ja auch Nachbarn haben und nicht überall einen Sichtschutz zu den anderen Grundstücken. Mach' Dir keine Gedanken wegen der Nudistenmasche, sie denkt sich da nichts dabei.
Nach oben
» Thaddäus » Beiträge: 979 » Talkpoints: 79,69 »


Dann müsste mein Sohn glatt auch als Nudist gelten :D Er ist jetzt 21 Monate alt und zieht es zur Zeit auch vor, wenn Mama oder Papa ihn umziehen will, lieber nackt davonzurennen und heftig zu protestieren, wenn er etwas anderes angezogen bekommen soll. Am liebsten würde er auch nackt durch das Haus rennen und auch so auf die Straße gehen wollen. Es ist jedes Mal ein kleinerer bis größerer Kampf, bis er dann endlich all seine Kleider an hat, die er anziehen soll.

Ich denke auch, dass das einen ganz normalen Schritt in der Entwicklung eines Kindes darstellt und dass du dir diesbezüglich keine großen Sorgen machen musst. Irgendwann sehen es die Kinder dann wieder ein, dass es mit Kleidung angenehmer und wärmer ist und lassen sich wieder anziehen bzw. wollen es dann selber versuchen. So jedenfalls war es bei der kleinen Tochter meines Mannes, die diese Entwicklung vor ein paar Jahren ebenfalls genauso durchmachen musste, wie du es beschrieben hast.
Nach oben
Benutzeravatar
» Nettie » Beiträge: 7584 » Talkpoints: 35,33 »

Das ist völlig normal. Das legt sich nach einer gewissen Zeit aber auch wieder. Kinder sind gerade damit beschäftigt alles genau zu erkunden. Dazu gehört auch ihr eigener Körper. Mein Cousin wollte sich sogar mal seine Genitalien anmalen. Das war eine ziemlich lustige Sache.

Du kannst völlig beruhigt sein, es ist absolut normal was dein Kind da gerade durchmacht.
Nach oben
» caain » Beiträge: 271 » Talkpoints: 35,48 »

Freut mich ja zu hören, dass es nicht nur mir so geht, bei uns ist es ja üblich zu hause nicht alles zu verstecken, sprich, ich renne nicht den ganzen Tag nackt durch die Wohnung, aber mein Kind sieht mich durchaus beim Umziehen, duschen, oder auch mal beim Pinkeln gehen. Letzthin meinte dann eine Dame zu mir, dass es sicher davon kommt, dass ich so freizügig bin, dass meine Tochter sich so gerne auszieht.

Hoffe das war jetzt verständlich geschrieben.
Nach oben
» JustSho » Beiträge: 189 » Talkpoints: 36,18 »


Gerade weil du deinem Kind die Nacktheit als etwas natürliches zeigst, machst du alles richtig. Denn wenn man alles nur hinter verschlossenen Türen macht und Kindern damit suggeriert, das es etwas schlechtes ist, werden sie eher verklemmt.

Das deine Tochter nun gern nackt rumläuft, ist wie von den anderen schon erwähnt eine natürliche Entwicklung um die man sich nicht wirklich Sorgen machen muss.
Nach oben
» Punktedieb » Beiträge: 14210 » Talkpoints: 69,07 »

Da kann ich mich nur anschließen. Das ist ein ganz normales Verhalten und absolut nichts Besorgnisseregendes. Im Gegenteil, ich empfinde es sogar als sehr wichtig, dass sich Kinder mit ihrem Körper auseinandersetzen und Nacktheit nicht als Unnatürlich betrachten.

Meine Kleine rennt heute noch ab und zu nackt durch die Wohnung. Wenn andere Menschen dabei sind, dann geniert sie sich aber vor mir ist ihr das nicht peinlich. So im Alter von zwei Jahren hat sie sich auch ständig ausgezogen, sie hat sich so einfach wohler gefühlt.

Im Endeffekt haben uns die Kleinen etwas Entscheidendes vorraus, sie sehen die Natürlichen Dinge noch als solche an. Im Gegenteil zu den meisten Erwachsenen, denen alles peinlich ist und die sich aufgrund ihres Körpers oder ähnlichem genieren.
Nach oben
» Inanna » Beiträge: 377 » Talkpoints: 1,18 »

Ich würde dieses Verhalten nicht als "Nudist" bezeichnen. Ein Kind mit zwei Jahren erkundet seinen eigen Körper. Wir Menschen fühlen uns nackt einfach am wohlsten. Natürlich zeigen wir uns so nicht in der Öffentlichkeit.

Das Verhalten des Kindes wird sich auch wieder ändern. Dann nämlich kommt die sogenannte "Schamphase". Jede Phase muss von einem Kind durchlebt werden.
Nach oben
» SchwesterS » Beiträge: 12 » Talkpoints: 0,05 »

Du solltest dir mal folgendes anschauen: Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Sigmund Freud
Nach oben
» 1337 » Beiträge: 693 » Talkpoints: 7,32 »

Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste